Stratege. Creator. Entwickler.

Florian Heinz

Was machen gute Inhalte im Netz aus? Und wie bekommt man es hin, dass die dann auch wahrgenommen werden? Mit diesen beiden Fragen beschäftige ich mich bereits seit 2009 – und zwar aus allen Blickpunkten: Als Zeitungsmensch habe ich Texte, Bewegtbild und Podcasts produziert, als Agenturmensch Online-Kampagnen geplant und Web-Lösungen gecoded und als Behördenmensch Marketing-Konzepte entwickelt und Content organisiert.

Meine Erfahrungen

Die Mischung aus redaktionellen Skills gepaart mit Marketing-Know-How und IT-Zaubererei hat mir schon oft das Leben gerettet vereinfacht.

Content-Publishing – ich habe mich damit schon beschäftigt, bevor ich überhaupt wusste, dass das so heißt. Beim Göttinger Tageblatt habe ich es geschafft, dass auch meine Kolleg:innen die Wichtigkeit von Social Media erkennen. Ich habe neben einer erfolgreichen Facebook-Präsenz auch den damals größten YouTube-Kanal Göttingens mit Bewegtbild-Material aufgebaut und gefüttert. Das Wissen und die Erfahrung konnte ich dann der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung weitergeben.

Als Geschäftsführer der workin media beschäftigte ich mich anschließend mit der Frage wie und welche Inhalte im Netz gut ankommen und warum. Ich habe Online-Kampagnen geplant, umgesetzt und ausgewertet – vom Kickoff über die erste Zeile Code bis zum Projektabschluss. Bei der Stadt Göttingen konnte ich meine Kenntnisse in den Bereichen Marketing-Konzeption, Online-Marketing, Web-Entwicklung und Analytics dann in einer Position vereinen.

Göttingen Tourismus

Channel-Manager

2020

Stadt Göttingen

Redakteur & Content-Strategie

Online-Redaktion & Web-Strategie

2018

workin media

Geschäftsführer

Content-Strategie, Konzeption und Webentwicklung

2013

Hannoversche Allgemeine Zeitung

Social Media Redakteur

Redaktion für haz.de, HAZ24, Social Media, Community-Management und Bewegtbild.

2012

Göttinger Tageblatt

Onliner

Journalist für städtische Themen, Kultur und Bewegtbild-Formate. Schwerpunkt Online.

2009

»Make it so!«

Winston Churchill
(hat das nicht gesagt)

Über mich

Das mache ich so privat.

Schnacken

Ich liebe Podcasts – nicht nur zu hören, ich mag es auch, mich selbst vors Mikro zu setzen. Damals bei den Wikigeeks, jetzt bei meinem Herzensprojekt Château Picard, dem Podcast über den wirklich größten Captain aller Zeiten.

Dudeln

Musik kommt leider viel zu kurz, ist aber ein wichtiger Teil meines Lebens: Ich bin Mucker, spiele Posaune und versuche gerade übers Keyboard ein wenig ans „Komponieren“ zu kommen.

Datteln

Ob Videospiele oder altmodisch mit Stift und Papier: Ich mag die Zockerei. Sogar so sehr, dass wir bereits zu Schulzeiten einen gemeinnützigen Verein aus unserer Leidenschaft gegründet haben. Interesse? Schaut vorbei!

Frickeln

Ob Heim-Automatisierungen auf dem eigenen Server oder Bauversuche eigener Möbel: Ich mag es, mich in unterschiedlichste Themen reinzunerden und die dann mit gesundem Halbwissen anzugehen.

Kontakt

Schreib‘ mir